Project:Kreidekreisel

From CoMakingSpace Wiki
Jump to navigation Jump to search
ProjectInfoBox

Kreidekreisel

Kreidekreisel.jpg
Status: letzte Schritte vorm ersten Test
Release Date: (hoffentlich) Oktober 2019
Initiator: Lukas
Materials Used: Restholz (Fichtenleimholz und Eiche), Rundstab,
Vorstreichfarbe, Tafellack
Tools Used: Stichsäge, Drechselbank und -eisen, Exzenterschleifer,
Säulenbohrmaschine, Raspeln, Lackrolle
Approx. Cost: < 10 € + Kreide/Wasserfarben etc + einiges an Zeit
(teurer, wenn man die restliche Farbe nicht
für andere Projekte verwendet!)


Ich bin im Internet auf eine Kreisel-"Malmaschine" für Kinder gestoßen und wollte das ganze daraufhin mal nachbauen. Es gibt zur Inspiration auch mehrere Videos mit Maltechniken auf YouTube, zum Beispiel kann man damit optische Täuschungen erzeugen oder Kindern etwas über Farben beibringen.

Gleich vorab: dieses Projekt lohnt sich nur, wenn ihr gerne an eurer Technik feilen möchtet und bereit seid, etwas Arbeit hineinzustecken - wer nur an dem Spielzeug interessiert ist sollte es einfach kaufen und damit die Erfinder, "WUNDERHOLZ", unterstützen! Die haben auch noch andere schöne Sachen in ihrem Shop :-)

Schwierigkeiten

Die größten Probleme hatte ich vermutlich, weil ich zu Beginn mit der falschen Spannmethode (zwischen den Spitzen) gedrechselt habe. Die anfangs gerade Holzplatte hat dadurch geflattert, was sich nur auf einer Seite gut rausdrechseln ließ. Abhilfe sollte dann eine wirklich rund gedrechselte kleinere Scheibe schaffen, die ich unter den großen Kreis geleimt habe, und in ein Vierbackenfutter spannen konnte. Ein wirklich balancierter Kreisel sieht anders aus...

Außerdem gab es Ausrisse beim Drechseln der Kante, die mit der Stichsäge nur grob vorgeschnitten wurde: anders als beim Langholzdrechseln verändert sich bei so einem Teller immer wieder die Faserrichtung des Holzes, womit ich vorher noch keine Erfahrungen hatte. Mit etwas anderer Eisenführung wurde das aber schnell besser und die Scharten konnten gut mit Sägespänen und Leim ausgespachtelt werden.

Vielleicht war Drechseln letztendlich gar nicht die richtige Methode für den Kreisel, sondern lohnt sich nur für die Unterlage. Eine Oberfräse mit Fräszirkel sollte ebenso runde Kreise hinbekommen und die Platte bleibt absolut flach! Mit einer gut eingestellten Säulenbohrmaschine sollte man dann auch den Rundstab gut einsetzen können - wir hatten zu Beginn des Projekts allerdings noch eine kleinere Bohrmaschine, die nicht den gewünschten Kreiseldurchmesser erlaubt hätte.

MAKE

  • Kreisel: orientiert am "Kreidekreisel XL" mit 20 cm Durchmesser
    • 20 mm Fichtenleimholz, darunter Scheibe aus Eiche
    • Anschliff bis 240er Körnung
    • 1x Anstrich mit Vorstreichfarbe, danach wieder leicht angeschliffen
    • (bisher) 2x Anstrich mit Schultafellack
  • Unterlage: orientiert an "Kreiselbasis" mit 16 cm Durchmesser
    • wird vermutlich auch aus Fichte gedrechselt
  • Starter: Reststück Eiche vom ersten Skibogen-Versuch

Fotos kommen bald!